Münster - Berg Fidel

Wohnungen errichtet: 1.250 WE

Bauzeitraum: 1967 - 1976


Ab 1967 entstanden im Süden von Münster mit 1.250 Wohneinheiten die Siedlung Berg Fidel. Prägnant und von weitem aus sichtbar, ist der "Weiße Riese" mit 17 Geschossen - geplant als Luxus-Wohnanlage, heute das (negative) Aushängeschild der Siedlung (Foto 13 zeigt eine Aufnahme aus Richtung der Hamer Straße, 2006 aufgenommen).

Insgesamt ist die Siedlung das südliche Gegenstück zur Brüningheide: Ebenso dicht und hoch bebaut und mit ähnlichen sozialen Problemen.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2006, 01/2019)